Allgemeines
Robonatives Initiative

Robonatives Initiative: Die High-Tech-Bildungsoffensive auf dem Gebiet der Robotik und Künstlichen Intelligenz

Die roboterfabrik der Leibniz Universität Hannover ist das erste erfolgreich gestartete und weiterhin laufende Pilotprojekt für eine breite, zielgruppenübergreifende Bildung im Bereich der Robotik und Künstlichen Intelligenz am Standort Hannover und Umgebung.

Die Robonatives Initiative der Robokind Stiftung stellt eine landesweite High-Tech-Bildungsoffensive in diesen Themenbereichen dar, das diese und weitere zukünftige roboterfabriken beinhaltet. Mit Hilfe der Schaffung des Zugangs für jedermann zu Bildung in der Robotik und Künstlichen Intelligenz verfolgt die Robonatives Initiative das nachhaltige und langfristige Ziel, Fach- und Arbeitskräfte für die kommenden technologischen Neuerungen im Land Niedersachsen auf geeignete Weise vorzubereiten. Dieses Ziel lässt sich einerseits durch eine Vernetzung der Hauptakteure aus Bildung, Wirtschaft und Politik, sowie andererseits mit einer national durchgängigen Ausbildung in Robotik erreichen. Moderne und praxis-orientierte Schulungskonzepte mit wesentlichen und nachhaltigen Bausteinen für die Aus- und Weiterbildung in der Robotik und Künstlichen Intelligenz (KI) werden entwickelt und stehen u.a. den roboterfabriken für die Anwendung in der Ausbildung zur Verfügung. Interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene können an verschiedenen Schulungen vor Ort oder zukünftig virtuellen teilnehmen. 

WEITERE INFORMATIONEN ZUR ROBOKIND STIFTUNG UND DER ROBONATIVES INITIATIVE FINDEN SIE HIER: